Support

In der Regel gehen Unternehmen mit Softwareherstellern Support-Verträge bei dem Kauf der Lizenzen ein. Wenn es dann zu einem Problemfall kommt, wird schnell bewusst, dass der Weg bis zur Lösung des Problems mit einigem Aufwand verbunden ist.

Der erste Faktor ist die Qualifikation des Problems. Dies ist zwar nicht unbedingt notwendig, erhöht aber die Zeitspanne bis zu der Problembehebung immens, wenn der Softwarehersteller das Problem nicht erst selber eingrenzen muss.

Wenn das Problem bereits qualifiziert wurde, dann wird in der Regel der Case direkt in höhere Support-Level eskaliert. Hier ist es ebenfalls wichtig die Support Strukturen der Hersteller zu kennen, um weitere Schritte zu beschleunigen.

Ein weiterer Faktor ist das Bereitstellen von Log-Informationen. Damit auch die gewünschten Logs zeitnah übermittelt werden können ist es wichtig zu wissen, wo sich diese Logs befinden und wie diese exportiert werden können. Es gibt etliche weitere Faktoren wie z.B. auch sprachliche Barrieren oder Missverständnisse über Einzelkomponenten der Systeme, welche die Lösung eines Problems unnötig in die Länge ziehen.

Die suresecure besitzt das entsprechende Wissen und die Erfahrung, um Administratoren bei der Bearbeitung von Cases mit dem Hersteller zu unterstützen bzw. diese komplett zu übernehmen. Dies ermöglich nicht nur die Verkürzung von Zeitfenstern bis zu der Lösung des Problems, sondern auch die Entlastung von Administratoren.